Souveräner Sieg in Hochneukirchen!

Einen souveränen Sieg ohne zu glänzen fuhr unsere Kampfmannschaft heute in Hochneukirchen ein – man siegte durch zwei Ölmez-Tore verdient mit 2:0 (1:0).

Von Minute 1 weg hatte unsere Mannschaft das Spiel in der Hand, Hochneukirchen formierte sich defensiv und hoffte auf Umschaltmomente. Unser USV ging aber rasch in Führung, Onur Keles mit der perfekten Flanke auf Ali Ölmez, der Goalgetter machte keinen Fehler – 1:0 nach 9 Minuten. Aber in der Phase nach der Führung investierten unsere Jungs zu wenig, Hochneukirchen kam zu einer guten Chance, schoss aber links vorbei. Immer wieder angetrieben vom bärenstärken Tommy Ungerhofer zeigten unsere Jungs aber die reifere Spielanlage. Ölmez, Rasner und Keles ließen aber weitere Chancen liegen, um die Partie vorzeitig zu entscheiden. So ging es mit knappem Ergebnis in die Kabinen.

Nach der Pause wurden unsere Jungs noch zwingender, gleich nach Wiederanpfiff knallte Thomas Rasner links vorbei. So musste ein Handelfer herhalten, den Ali Ölmez trocken zum 2:0 verwandelte. Unsere Jungs blieben offensiv stark, vor dem Tor aber viel zu inkonsequent. Vor allem Onur Keles hatte heute sein Visier nicht gut eingestellt, scheiterte mehrmals. Einmal war Kilian Staudinger auf dem Weg zu seinem Premierentor im Natschbach-Trikot, ein fürchterlich falscher Abseitspfiff verhinderte dieses. Defensiv hatten Tonkovic und Co alles im Griff, nur einmal lief Binder im Rücken der Abwehr weg und scheiterte an der Stange. Im Gegenstoß ließ der eingewechselte Tobi Prüller eine Topchance liegen. Nachdem Tommy Ungerhofer einen Freistoß in die Mauer knallte war Schluss.

Sonderlich spektakulär wars nicht, aber souverän und hochverdient. Bisher verwöhnten uns unsere Jungs mit reichlich Toren – heute wären mehr drinnen gewesen gegen leidenschaftlich kämpfende Hochneukirchner, die mit Personalsorgen zu kämpfen haben. Weiter gehts, wenn uns die Regierung lässt in einer Woche zuhause gegen Hochwolkersdorf!

Es spielten:

Morgenbesser; Staudinger, Stellwag, Tonkovic, Ziehaus; Rasner (61.Panholzer), Ungerhofer, Englitsch (75.Ungerböck), Keles; Ölmez, Aydin (72.Prüller)

Kommentar verfassen