U23 verliert Auftakt knapp!

Im Gegensatz zur KM glückte der Auftakt der U23 gestern Nachmittag in Ternitz nicht. Man unterlag einem ordentlichen ASK mit 0:1.

Unsere Mannschaft setzte in der Startphase den Plan recht ordentlich um – setzte Ternitz früh unter Druck, hatte aber von Beginn an ein Problem – wirklich zwingend wurde man kaum. Man schaffte es sehr selten in die Tiefe zu kommen, um die schnellen Außen ins Spiel zu bringen. Noch dazu waren die Standards schwach. Ternitz kam nach 20 Minuten erstmals gefährlich in unsere Hälfte, im Zentrum passte die Abstimmung nicht – der Stürmer zog wohl aus Abseitsstellung allein aufs Tor und blieb cool, 1:0. Bis zur Pause blieb dann leider viel Stückwerk, unsere Jungs zu verkrampft und zu kompliziert.

In der zweiten Halbzeit wurde es anfangs bei stärker werdenden Regen besser, Kapitän Michi Zenz scheiterte am Ternitzer Goalie. Aber die gewohnte Anzahl an Topchancen gab es auch in Halbzeit 2 nicht. Man tat sich schwer den Ball in die Gefahrenzone zu bringen. Einmal zögerte Sebi Fürtinger nach Stellwag-Assist zu lange, wurde geblockt. Nach einer harten, überzogenen gelbroten Karte für Christoph Peinsipp wurde es noch schwerer, man stellte hinten auf Dreierkette um und kämpfte brav. Nachdem aber auch der letzte weite Ball erfolglos Richtung ASK-Tor segelte, war die Niederlage Gewissheit.

Enttäuschung bei unserer Reservemannschaft, die heuer mit weit mehr wirklichen Schnittpartien konfrontiert sein wird – die erste fiel gestern Nachmittag leider zu unseren Ungunsten aus. Die Truppe wird trotzdem noch für ausreichend positive News in dieser Saison sorgen!

Es spielten:

Strobl, Peinsipp, Petz, Köse, Zenz, Ebner, Prüller, J. Samwald, N. Samwald, Steinhauser, S. Fürtinger, D. Fürtinger, C. Stellwag, M. Stellwag, B. Fürtinger, Fally

Kommentar verfassen