Derby zum Start!

Lang lang ists her als unser USV zuletzt im November in St. Egyden um Meisterschaftspunkte fighten durfte – am Sonntag hat das Warten ein Ende, man gastiert im Stadion Ternitz und trifft auf den ASK Ternitz. Die U23 eröffnet um 15 Uhr, die KM startet um 17 Uhr!

USV-News:

Im Vergleich zur Niederlage Ende 2019 in St. Egyden wird unsere Truppe mit einer runderneuerten Mannschaft antreten. Auch der Coach ist mit Christian Banovits ein Neuer. Viele Veränderungen bedürfen natürlich einiger Zeit, bis ein Rad ins andere greift, so wird dies natürlich auch bei unserer Mannschaft der Fall sein. Die Vorbereitung war von der Intensität her in Ordnung, die Ergebnisse zählen in der Vorbereitung bekanntlich wenig. Trotzdem war es gut bei der Generalprobe ein 6:2 gegen Admira Wiener Neustadt einfahren zu können. Man darf gespannt sein, wie sich der USV neu im Meisterschaftsbetrieb präsentieren wird.

Gegner:

Viel Aufmerksamkeit wurde unserem Verein für die Transfers im Sommer zuteil. Etwas überraschend, dass über den ASK Ternitz kaum ein Wort fiel. Denn die Truppe um Spielertrainer Ayhan Atabinen verstärkte sich auch gewaltig. Aus unserer Sicht natürlich der spannendste Neuzugang ist unser ehemaliger Torjäger Zdenek Skotnica. Skoti geht nun für Ternitz auf Torjagd. Außerdem wurde ein weiterer tschechischer EX-Profi verpflichtet. Kurz vor Ende der Transferzeit holte man dann mit Bernd Schieraus und Florian Mayrhold notwendige Geschwindigkeit für die Offensive dazu. Außerdem mit dem ehemaligen USVler Peter Meixner einen erfahrenen zentralen Mittelfeldmann, der Caner Degirmenci entlasten soll. Die Vorbereitung des ASK war stark, Ausrufezeichen wohl das 3:1 in Zöbern. Auf der Liste der Geheimfavoriten sollte man Ternitz haben, das sei angemerkt.

Endlich wieder Spiele um Punkte, gleich zum Start ein tolles Derby – trotzdem wird sich der ASK gerüstet haben und ein Corona- Präventionskonzept ausgearbeitet haben. Kommen Sie trotzdem zahlreich ins Stadion und unterstützen Sie unseren USV bei der schwierigen Aufgabe zum Start!

Geleitet wird die Kampfmannschaftspartie von Schiedsrichter Hasan Bingöl!

Kommentar verfassen