2:2-Remis bei gutem Test in Winzendorf!

Am Freitagabend erreichte unsere Kampfmannschaft in Winzendorf ein 2:2-Remis.

Unsere Truppe begann wieder auf einigen Positionen verändert, startete aber stark in die Partie und ging auch gleich in der Startphase in Führung. Ali Ölmez steckt durch auf Tommy Ungerhofer, der uns direkt in Führung brachte. Leider mussten wir wenige Minuten später nach einem Abstimmungsfehler aber den Ausgleich hinnehmen- 1:1. Im ersten Durchgang zeigten wir uns aber gut organisiert und hatten vor allem in der ersten halben Stunde das Spiel gut im Griff. Offensiv versäumten wir es aber aus unseren guten Aktionen Profit zu schlagen, gegen den Ball wurde aber schon gut gearbeitet.

Nach der Pause wurde das Spiel offener, Winzendorf kam nun auch zu mehr guten Aktionen. Das 2:1 gelang abermals der Banovits-Elf, Ali Ölmez wurde gefoult, es gab Strafstoß. Onur Keles scheiterte noch am Winzendorfer Goalie – verwandelte den Nachschuss dann aber trocken. Durch etliche Wechsel ging der Fluss dann aber merklich verloren und nach inkonsequenten Verteidigen glich die Heimelf neuerlich aus. In der Schlussphase blieb die Partie schnell, die Chancen blieben aber zum Großteil aus.

So gab es im 5.Spiel das 3.Remis – auch dieses Spiel kann man gewinnen, so viel steht fest – aktuell wird defensiv aber beinahe jeder Fehler bestraft. Die Richtung passt aber, das steht fest. Kommende Woche testen wir am Dienstagabend in Zöbern!

Es spielten:

Morgenbesser, Peinsipp, Panholzer, Tonkovic, Ziehaus, Ungerböck, Aydin, Rasner, Ungerhofer, Keles, Ölmez, Scherz, Staudinger, Prüller, Steinhauser, Englitsch

Kommentar verfassen