Niederlage bei Banovits-Debüt

Im ersten Test der Sommervorbereitung kassierte unsere Kampfmannschaft heute eine 1:4-Niederlage in Ebreichsdorf.

Neo-Coach Christian Banovits schickte in seiner ersten Startelf direkt alle vier Neuzugänge aufs Feld und es dauerte rund 15 Minuten ehe Ali Ölmez eine Vorlage von Onur Keles zum 1:0 verwertete. In der Startphase war der Auftritt unserer Truppe recht ansehnlich, dann wurden die Abstände aber immer größer und Ebreichsdorf wurde gefährlicher. Der Ausgleich dann aber trotzdem ein Geschenk – ein Rückpass etwas zu kurz, Goalie Morgenbesser konnte nicht mehr gut ausputzen, der Ebreichsdorfer 8er lupfte den Ball zum Ausgleich ins Netz. Bis zur Pause war es eine relativ ausgeglichene Partie in der die Heimelf etwas mehr Spielanteile hatte, unsere Elf aber durch Onur Keles die klarste Torchance.

In der Pause wurde fleißig gewechselt, 7 neue Mann kamen aufs Feld. Die Wechsel waren aber nicht Schuld an zwei Gegentreffern in der Anfangsviertelstunde der 2.Halbzeit, sondern beide Male waren individuelle Fehler ausschlaggebend. Den jungen Akteuren, welche nach der Pause zum Einsatz kamen, kann man gar nicht viele Vorwürfe machen, der Einsatz stimmte, manchmal traf man aber noch falsche Entscheidungen. Am nähesten an einem Erfolgserlebnis war Tobi Prüller, sein Abschluss ging am langen Eck vorbei. In der Schlussminute führte ein weiterer Katastrophenfehlpass im Spielaufbau dann zum 1:4-Endstand.

Es spielten:

Morgenbesser (46.Strobl); Panholzer, Stellwag, Tonkovic, Ziehaus (46. Scherz); Staudinger (65.Ölmez), Ungerböck (46.Englitsch); Rasner (46. N. Samwald), Ungerhofer (46.Prüller), Keles (46. J.Samwald); Ölmez (46.Steinhauser)

Im ersten Test nach einer langen Corona-Pause passte doch einiges nicht, Ebreichsdorf war um eine Spur spritziger und hatte auch schon die Praxis einer Partie in den Beinen. In den kommenden Einheiten gilt es nun den nächsten Schritt zu machen, ehe es kommenden Dienstag den ersten Heimauftritt gibt.

Kommentar verfassen