Schwache KM unterliegt Admira Wr. Neustadt!

Am Samstagnachmittag war unsere Kampfmannschaft beim SV Admira Wiener Neustadt zu Gast und unterlag unter guten Platzbedingungen auf Naturrasen mit 2:3 (0:1).

Die Partie begann zunächst ohne großes Tempo, beide Teams beschnupperten sich – die Heimelf hatte anfangs etwas mehr vom Spiel. Nach rund einer Viertelstunde ging Admira Wr. Neustadt dann auch in Führung, nach einem Lochpass startete der Stürmer wohl aus Abseitsposition, war dann vor Goalie Morgenbesser am Ball und schoss zum 1:0 ein. Bis zur Pause blieb das Tempo im Spiel überschaubar. Während die Heimelf noch einmal die Stange traf, hatten wir durch Röcher, Skotnica und Aydin 3 Chancen, ließen diese aber liegen.

Nach der Pause entschied Admira Wiener Neustadt die Partie relativ rasch mit einem Doppelschlag und zwei Treffern ins Kreuzeck zum 3:0. Die jungen Wechselspieler um Niklas Samwald brachten dann noch einmal Schwung. Tommy Ungerhofer knallte den Ball zum Anschluss unter die Latte, nur mehr 1:3 aus unserer Sicht. Mit dem Schlusspfiff traf Dominik Fürtinger noch aus der Distanz zum 2:3 – das war dann aber auch der verdiente Endstand.

Unsere Kampfmannschaft musste etliche Ausfälle (Belicek, Rasner, Stellwag, Polleres, Steinhauser,…) kompensieren und schafften dies über weite Strecken nicht gar so gut. Admira Neustadt war die laufstärkere und spritzigere Mannschaft und verdiente sich den Sieg auf jeden Fall. Kommende Woche treffen unsere Jungs in einem Doppel in Eggendorf auf Leobersdorf.

Wir spielten mit:

Morgenbesser; Petz (70.B.Fürtinger), Weißenböck, Panholzer, Peinsipp (60.Temmel); Ungerhofer, J.Samwald (60.Zenz), Tuma, Röcher (70.D.Fürtinger); Aydin (46.N.Samwald), Skotnica

Kommentar verfassen