U23 erkämpft sich mit Topmoral Remis zum Abschluss!

In einem der besten 2.Klasse Wechsel Reserve- Spiele mit USV-Beteiligung erreichte unsere Elf in St. Egyden ein 5:5 (3:4).

Wir kamen sehr gut in die Partie und waren von Beginn an sehr aggressiv in der Partie. Dominik Fürtinger sorgte nach wenigen Minuten bereits für das 1:0. St. Egyden, welches ausnahmslos mit Spielern antrat die schon reichlich KM-Erfahrung haben, dreht die Partie aber mit zwei sehr sauber gespielten Aktionen. Der gestern herausragende Kevin Englitsch sorgte mit einem platzierten Fernschuss für den Ausgleich. Wenig später gelang der Heimelf aus einem Elfmeter aber die neuerliche Führung, welche sie wenige Minuten später nach einem Konter auf 4:2 ausbauten. Mit der letzten Aktion kam unsere Elf aber durch einen Elfer von Dominik Fürtinger zum Anschlusstreffer.

Nach der Pause nahm sich die Partie eine rund 15-minütige Auszeit, ehe es wieder rund ging. Englitsch sorgte nach Kurz-Stanglpass für den Ausgleich. Sofort im Gegenzug St. Egyden wieder mit einem billigen Tor zur Führung. Die Moral und Kampfbereitschaft an diesem Tag aber enorm stark bei unserer Truppe. Wir waren in der Schlussphase die körperlich überlegene Truppe und kamen durch Markus Losgott zum neuerlichen Ausgleich. In der Schlussphase drängten unsere Jungs auf den Siegestreffer, wäre es noch 5 Minuten länger gegangen – so wäre er wohl auch noch gefallen.

Eine Topleistung, vor allem in kämpferischer und moralischer Hinsicht, zum Hinrundenabschluss gegen einen starken Gegner. Die Reaktion nach der Niederlage gegen Schottwien war schwer in Ordnung – es wäre auch bitter gewesen, hätte man solch ein überragendes Jahr mit 2 Niederlagen am Stück beendet. Somit beenden wir die Herbstsaison mit 29 Punkten auf Rang 2 – auf den Tabellenführer Pottschach fehlt ein Punkt.

Es spielten:

Strobl, B. Fürtinger, C. Stellwag, Köse, Scherz, Mangold, Kurz, Samwald, Englitsch, Guschelbauer, D. Fürtinger, Mosbacher, Zenz, M.Stellwag, Fally, Losgott

Kommentar verfassen