KM gegen Schlöglmühl unter Druck!

Unterschiedliche Ausgangslagen für unsere beiden Erwachsenenmannschaften – während unsere Reservemannschaft morgen die Tabellenführung verteidigen will, geht es für unsere Kampfmannschaft gegen Schlöglmühl darum den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herzustellen. Spielbeginn ist um 13 Uhr (U23) und 15 Uhr (KM). Bereits ab 11 Uhr spielt unsere U 11-Mannschaft unter der Leitung von Jürgen Mosbacher zuhause gegen Berndorf.

USV-News

Schwere Situation aktuell für unsere Kampfmannschaft mit ihrem Trainer Christian Ringhofer. Nach zwei Katastrophenspielen gegen Willendorf und Hochneukirchen kann man unseren Jungs für die Auftritte gegen Mönich und in Puchberg kaum einen Vorwurf machen, lediglich die Belohnung mit nur einem Zähler natürlich absolut nicht ausreichend. In Puchberg war man solange 11 gegen 11 gespielt wurde, die bessere Mannschaft und führte auch verdient mit 2:1, hatte eine Topchance aufs 3:1. Nach der Gelbroten Karte gegen Ufuk Aydin bekam Puchberg immer mehr Oberwasser und drehte die Partie schlussendlich noch komplett. Alles was dafür passierte (Konterchance aufs 3:1 abgepfiffen, 3:2 höchst irrregulär, Chancen aufs 3:3 liegen gelassen,…) interessiert leider niemand mehr, unsere Mannen mussten mit gesenktem Haupt das Schneebergland verlassen. Ufuk Aydin bekam satte 3 Spiele Sperre aufgebrummt, eine Bestrafung für die Dummheit zwar berechtigt, das Ausmaß aber unverständlich. Während Ufuk uns morgen fehlen wird, kehren Johannes Samwald und Armin Ungerböck ins Matchaufgebot zurück.

Gegner

Eine ziemliche Wundertüte gibt in dieser Saison der ASK Schlöglmühl ab. Manchmal mit sehr guten Leistungen und achtbaren Ergebnissen, folgen am Wochenende darauf wieder Horrorspiele und wilde Niederlagen. Ein Hauptgrund dabei sicher die Kombination aus zu vielen Undiszipliniertheiten und damit entstehenden Ausfällen sowie die doch sehr dünne Kaderbreite. Muss Schlöglmühl einmal 2,3 Spieler durch Sperren und sonstige Ausfälle vorgeben, tut es sich schwer absolut konkurrenzfähig zu agieren. Im Aufeinandertreffen mit unserem USV fehlen wird Bernd Schieraus, der in der Vorwoche mit einer roten Karte vom Feld musste und seine Sperre absitzt. Gefährlichster Akteur in den Reihen des ASK ist mit Sicherheit ihr Stürmer Lukas Garaj. Der ehemalige Hochwolkersdorfer wird von den Schlöglmühlern als Umschaltspieler eingesetzt und schnellstmöglichst in die Tiefe geschickt – ist man darauf nicht vorbereitet, könnte man Probleme bekommen. In den Reihen der Schlöglmühler befindet sich mit Peter Meixner auch ein Akteur, der ein Jahr lang seine Fußballschuhe für den USV schnürte.

Das Ziel für den morgigen Fußballsonntag ist jedem in der USV-Familie klar – es muss ein Heimsieg her. Unterstützt unsere Jungs dabei zahlreich und lautstark von den Rängen, dann die ersten Schritte aus der Krise funktionieren nur gemeinsam!

Geleitet wird die Partie der 10.Runde von Herrn Schiedsrichter Franz Schuster.

Kommentar verfassen