Charaktertest gegen bärenstarke Mönicher!

Zuletzt zwei Niederlagen mit dürftigen Leistungen – unsere Kampfmannschaft ist im Heimspiel am Samstag gegen Mönichkirchen gefordert. Spielbeginn ist um 15:30 Uhr – bereits ab 13:30 Uhr duellieren sich der Tabellenzweite und Tabellendritte im Spiel der U23-Teams!

USV-News

Eine Reaktion nach der schwachen Leistung gegen Willendorf wurde vor dem Gastspiel am Wahlsonntag in Hochneukirchen erwartet, aber sie kam leider maximal eine Halbzeit lang. Im ersten Halbzeit passierte generell wenig, beide Teams agierten verunsichert und so eher vorsichtig. Trotzdem lag man zur Pause nach einer schönen Aktion über Armin Ungerböck und Johannes Samwald in Führung. Was nach dem Seitenwechsel passierte, dann aber leider sehr bitter. Ein durchschnittlicher, weil personell ebenfalls geschwächter Gegner nahm unsere Elf mit größerem Willen und mehr Biss auseinander, siegte am Ende verdient mit 4:1. Der Stachel bei Trainer und Spielern sitzt tief, denn mittlerweile rutscht man nach ordentlichen Saisonstart immer mehr Richtung Tabellenkeller. Personell wird Trainer Christian Ringhofer auf ähnliches Personal setzen müssen wie zuletzt, denn der urlaubende Harald Stellwag kehrt erst im Auswärtsspiel gegen Puchberg in die Formation zurück. Tomas Belicek und Thomas Rasner fehlen ohnehin länger. Keine leichte Situation für unsere Jungs, die aber beim Auswärtsspiel gegen Pottschach bewiesen, dass sie in dieser Liga jeden ärgern und auch besiegen können – WENN sie gemeinsam und kollektiv an ihr Leistungslimit kommen, das muss das Ziel am Samstag sein, unabhängig vom Ergebnis.

Gegner

Einige Pessimisten und auch „Experten“ sahen sich bestätigt, als sie von der Mönicher 3:5-Heimpleite am ersten Spieltag gegen Puchberg hörten. Mittlerweile hat man aber begriffen, dass die Puchberger Truppe heuer eine ganz andere Hausnummer darstellt, als vergangene Saison und außerdem hat Mönich den Fehlstart ausgemerzt, feierte zuletzt 6 Siege in Serie und liegt nur drei Zähler hinter Tabellenführer Scheibling. Bei der Truppe von Coach Robert Geyer handelt es sich um eine sehr gestandene, routinierte Truppe, in welcher jeder Spieler bereits über mehrjährige Erfahrung (teilweise auch in höheren Spielklassen) verfügt. In den Spielen, die die USV-Spione beobachtet haben, sah man eine sehr reife Spielanlage und (wie eigentlich seit einigen Jahren immer) sehr hohe individuelle Qualität. Herausstechen tut hier aktuell Robert Namjesnik – in den letzten Saisonen eher im zentralen Mittelfeld zuhause, sorgte der Schachzug von Trainer Geyer seinen Legionär im Sturmzentrum zu positionieren für jede Menge Gefahr in den gegnerischen Abwehrreihen. In den letzten beiden Duellen gegen Howodo, aber auch gegen Grünbach traf der Kroate jeweils 3x. Lässt Mönich den ein oder anderen Ausrutscher der Vorsaisonen gegen vermeintlich „Kleine“ weg, dann darf man damit rechnen, dass der FCM heuer lange ein Titelkandidat bleiben wird.

Am Samstag gibt es also einen Titelanwärter im Sandoval zu bestaunen, ein Topspiel im U23-Bewerb und bereits ab 10:30 Uhr kämpft unsere U11 um wichtige Punkte – also das Motto kann nur heißen, ab ins Sandoval!

Geleitet wird die Kampfmannschaftspartie am Samstag von Herrn Schiedsrichter Semir Ramic.

Kommentar verfassen