KM läuft in Hochneunkirchen in 1:4-Debakel!

Nächste Pleite für unsere Kampfmannschaft heute Nachmittag in Hochneukirchen – trotz 1:0-Pausenführung unterlag man am Ende verdient mit 1:4.

Beide Mannschaft mit ziemlichen Personalsorgen, auf beiden Seiten fehlten etliche Stammspieler – deshalb die Qualität des Spiels auch nicht wirklich beeindruckend. Nach umkämpfter Startphase ging der USV in Führung. Armin Ungerböck steckt schön durch auf Johannes Samwald, der nicht scharf aber präzise ins lange Eck zum 0:1. Bis zur Pause war die Führung dann nicht wirklich gefährdet, defensiv brannte nicht viel an, offensiv hatte man aber mit Ausnahme eines Aydin-Kopfball auch wenig zu bieten.

Was aber nach dem Seitenwechsel passierte, dafür anständige Worte zu finden, fällt schwer. Hochneukirchen drehte die Partie innerhalb von fünf Minuten mit zwei Standardtoren, eine Reaktion kam daraufhin nicht wirklich. In den Minuten 70 und 83 legte die Heimelf nach, fuhren am Ende einen klaren 4:1-Sieg ein.

Viele Worte verdient sich der Auftritt heute gar nicht – der Trainer und die Spieler gefordert, kommende Woche ist gegen Mönichkirchen eine Reaktion gefragt!

Es spielten:

Morgenbesser; Petz, Panholzer, Polleres, Peinsipp; Ungerböck, Tuma; J. Samwald (83. Temmel), Ungerhofer (81. Ebner), Aydin (71. N. Samwald); Skotnica

Kommentar verfassen