Reserve mit 9:1-Schützenfest!

Weiter ohne Fehl und Tadel unterwegs bleibt unsere U23-Mannschaft, die mit einem 9:1 (3:0)-Kantersieg gegen Willendorf heute den 5.Sieg im 5.Spiel feierte.

Die Elf von Trainer Poldi Weißenböck fand sofort gut rein und ging nach wenigen Minuten durch Kevin Englitsch mit 1:0 in Führung. In den folgenden Minuten einer sehr druckvollen Startphase verabsäumte es die Truppe dann aber zu erhöhen, weshalb es nach 20 Minuten eine offenere Partie wurde. Gerade als Willendorf etwas zum Luft holen kam, schlug unsere Mannschaft aber in Form von Johannes Ziehaus und Ufuk Aydin zu. Dass es mit 3:0 in die Pause ging war dann auch Schlussmann Christian Strobl zu verdanken, der einen Elfmeter parierte.

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte der eingewechselte Jürgen Mosbacher nach schöner Kombination auf 4:0. Jan Staudinger mit der Ferse sowie zwei weitere Male Kevin Englitsch stellten dann die Zeichen auf Kantersieg. In der Schlussphase traf dann auch noch Christian Kurz mit einem überlegten Abschluss zum 8:0. Im Gegenzug kam Willendorf mit der einzigen Torchance in Halbzeit 2 zum Ehrentreffer, ehe Michael Stellwag den Endstand zum 9:1 herstellte.

Sehr guter Auftritt unserer Mannschaft, die in vielen Phasen ihr Potenzial aufs Grün brachte und schön herausgespielte Tore erzielte. Einzig kleiner Kritikpunkt ist das Gegentor, aber das ist nörgeln auf hohem Niveau. Nun stehen die Wochen der Wahrheit am Programm, kommenden Sonntag gastiert man beim Tabellenführer aus Hochneukirchen, dann empfängt man die ebenfalls sehr starke Truppe aus Mönichkirchen. In zwei Wochen wird man schlauer sein, wohin die Reise gehen wird.

Es spielten:

Strobl, B. Fürtinger, Staudinger, Köse, Ziehaus, Ringhofer, Temmel, Aydin, Englitsch, Kurz, D. Fürtinger, Scherz, Guschelbauer, Mosbacher, C. Stellwag, M. Stellwag

Kommentar verfassen