Generalprobe gegen Degeorgi-Elf!

Am Freitag steht für unseren USV das letzte Testspiel der Sommervorbereitung und zugleich die Generalprobe für den Meisterschaftsauftakt gegen Hochwolkersdorf auf dem Programm. Gespielt wird um 19:30 Uhr gegen den ASC Leobersdorf.

USV-News

Bisher absolvierten unsere Jungs drei Testspiele – zwei Siege und ein Remis stehen zu Buche, man ist also ungeschlagen. Nach einem ordentlichen Auftakt gegen Breitenau und einem eher durchwachsenen Spiel gegen den Club 83 Wiener Neustadt war der letzte Test gegen HW Wiener Neustadt von der Intensität und vom Tempo her der bisher beste Test. Defensiv waren gerade im ersten Durchgang die Abstände noch zu groß, offensiv war man aber stets die gefährlichere Mannschaft, scheiterte aber immer wieder an HW-Goalie San oder an sich selbst. Die Chancenverwertung bisher ohnehin das größte Manko der Sommervorbereitung, die Jungs scheinen fit, kommen immer wieder zu guten Chancen, ließen in den letzten beiden Partien aber die Konsequenz vor dem gegnerischen Tor vermissen – daran gilt es zu arbeiten. Der Kader wird aufgrund der Verletzung von Thomas Rasner noch nicht komplett sein – er wird uns wohl auch noch zum Auftakt gegen Howodo fehlen.

Gegner

Auch der ASC Leobersdorf ist ein Gegner, gegen den der USV nicht jedes Jahr spielt. Der ASC war in den vergangenen Jahren in der 1.Klasse Süd aktiv, musste im Sommer aber den Abstieg in die 2.Klasse Triestingtal hinnehmen. Hauptgrund dafür war eine desaströse Hinserie mit nur 7 Punkten, das Frühjahr war in Ordnung (15 Punkte), man konnte den Rückstand aber nicht mehr aufholen. Bekanntester Mann bei unserem Gegner ist sicherlich der Trainer. An der Seitenlinie steht mit Josef Degeorgi eine ehemaliger Internationaler. Der ehemalige Nationalteamspieler war 1982 Teilnehmer an der Fußballweltmeisterschaft und wurde mit der Wiener Austria dreimal österreichischer Meister. Von der gegnerischen Truppe ist wenig bekannt, das Faktum, dass etliche Spieler bereits im Frühjahr in der 1.Klasse im Einsatz waren spricht aber dafür, dass man sich auf einen harten Test einstellen kann. In den bisherigen Tests unterlag man Felixdorf knapp mit 1:3, gegen Regionalligist Wiener Viktoria war man beim 0:17 chancenlos.

Geleitet wird die Partie am Freitag von Herrn Schiedsrichter Marco Klestil.

Kommentar verfassen