Auswärtssieg in Schottwien!

Zum Abschluss der Spielzeit 2018/19 feierte unsere Kampfmannschaft gestern Abend einen verdienten 2:1 (2:0)-Auswärtssieg beim FC Schottwien!

Auch wenn unsere Jungs spielerisch nicht an ihr Limit kamen, waren sie die bessere Mannschaft und vor allem aus Standards jederzeit gefährlich. Aus eben solch einer Standardsituation brachte uns in Minute 10 Tomas Prokes nach Freistoß von Martin Tuma mit 1:0 in Führung. Unsere Defensive hatte alles in Griff, offensiv verabsäumten unsere Jungs aber durch ungenaue letzte Bälle die Vorentscheidung. Kurz vor dem Seitenwechsel erhöhte unsere Mannschaft aber auf 2:0. Der Torschütze auf Assist von Christian Petz war wieder Tomas Prokes!

Nach dem Seitenwechsel ließen unsere Jungs die letzte Konsequenz im Spiel nach vorne vermissen und es entwickelte sich auf beiden Seiten eher ein ruhiges Ausklingen der Saison. Bitter die Knöchelverletzung von Kapitän Bernd Panholzer, die er sich nach einem Kopfballduell zuzog – wir wünschen gute Besserung! Kurz vor Schluss kam Schottwien noch auf 1:2 heran – Chancen auf den Ausgleich sollte es aber nicht mehr geben.

Ein relativ ungefährdeter, verdienter Sieg unserer Mannschaft, die über 90 Minuten die gefährlichere Mannschaft war. Mit mehr Nachdruck hätte der Sieg auch höher ausfallen können. Auch bei der Kampfmannschaft gilt es nun einige Tage die Saison Revue passieren zu lassen – dann folgt der Saisonrückblick auf die Rekordsaison 2018/19…

Wir spielten mit:

Morgenbesser; Petz (84. Temmel), Stellwag (79. Staudinger), Polleres, Peinsipp; Tuma; Rasner, Ungerhofer, Prokes, Panholzer (52. Ungerböck); Skotnica

Kommentar verfassen