Gegen Schlöglmühl um weiteren Vereinsrekord!

Richtig gute Laune machen derzeit die Auftritte unserer beiden Erwachsenenmannschaften – beide Teams sind nun seit bereits 8 Runden ungeschlagen. Um weiteren Punktezuwachs geht es am Sonntag auswärts beim ASK Schlöglmühl. Die U23 beginnt um 15:00 Uhr, das Spiel der Kampfmannschaften startet um 17:00 Uhr.

USV-News

Sie mögen es einfach spannend, die Jungs unserer Kampfmannschaft. Nach 80 hervorragenden Minuten und einem (scheinbar) souveränen 4:1-Polster legten unsere Jungs einen 5-10 Minuten anhaltenden Kollektivschlaf ein und gaben gegen angeschlagene Puchberger das Spiel fast noch aus der Hand. Zwei schnelle Gegentreffer innerhalb von drei Minuten weckten einen am Boden liegenden Gegner auf und schläferte unsere Jungs komplett ein. Am Ende ging es gut, wir erzielten in der Nachspielzeit noch das 5:3. Trotzdem ist jedem bewusst, dass das auch hätte schiefgehen können und es nach einer guten Leistung keinen Grund gab, das Spiel nochmal so spannend zu machen. Gegen Schlöglmühl wird es vor allem darum gehen im Abschluss wieder konsequenter aufzutreten, denn gegen Puchberg ließ man einfach auch zu viele 100% Chancen fahrlässig liegen. Gelingt dies und bleibt die USV-Defensive so stabil wie in den ersten 80 Minuten, dann gibt es am Sonntag die Chance auf die Einstellung eines weiteren Vereinsrekord. Die bisherige Bestmarke von 9 ungeschlagenen Spielen in Folge kann man mit einem positiven Resultat aus dem Schlöglmühlspiel egalisieren.

Gegner

Im Herbstdurchgang war der ASK Schlöglmühl DIE große positive Überraschung in der 2.Klasse Wechsel. Mit klugen Neuverpflichtungen, tollem Teamgeist und einer bärenstarken Defensive marschierte man von Überraschung zu Überraschung und schloss die Hinrunde den Leistungen angemessen mit 23 Punkten auf Rang 4 ab. Im Frühjahr spielt der ASK nicht unbedingt schlechter, in gewissen Partien fehlt aber das Spielglück, welches im Herbst vielleicht das ein oder andere Mal beim ASK zu Gast war. Obwohl man mit bisher nur 7 eingefahrenen Punkten im Frühjahr nicht zufrieden sein kann, waren die Leistungen in gewissen Partien bemerkenswert. Beispielsweise war man auswärts bei (Fast)-Meister Neunkirchen keineswegs unterlegen und musste sich nur durch einen fraglichen Elfmeter und einen Konter in der Schlussphase mit 0:2 geschlagen geben. Mit Marko Nedeljkovic verfügt Schlöglmühl auch weiterhin über den Topstürmer der Liga (bisher 25 Tore).

Das Hinspiel im Sandoval ging mit 3:0 klar an den ASK, was aber auch daran liegt, dass unsere Mannschaft in den starken ersten 60 Minuten Topchancen ungenutzt ließ und Schlöglmühl aus 4 Chancen am Ende 3 Tore erzielte. Auch hier ist seitens unserer Mannschaft also durchaus noch eine Rechnung offen, die es zu begleichen gilt.

Unterstützen Sie unsere Mannschaft auch bei dieser schweren Auswärtsaufgabe – mit ähnlichen Leistungen wie in der Vorwoche können unsere Jungs den positiven Trend der letzten Wochen fortsetzen und hoffentlich mit Punktezuwachs aus der Gloggnitzer Gegend heimkehren!

Geleitet wird die Partie am Sonntag von Schiedsrichter Aziz Karakas.

Kommentar verfassen