Heimremis gegen Mönichkirchen!

Auch wenn die Siegesserie unserer Kampfmannschaft gestern nach 5 Siegen in Folge zu Ende ging, blieben die Jungs von Trainer Kevin Englitsch zum 6x in Folge ungeschlagen und erreichten gegen Mönichkirchen ein 1:1 (0:1)-Remis.

Die Vorzeichen für die Partie waren nicht rosig, mussten wir neben dem verletzten Tommy Ungerhofer mit David Polleres (gesperrt) und Tomas Prokes (verhindert) zwei ganz wichtige Bausteine des Erfolgs der letzten Wochen vorgeben. Aber auch der Gegner aus Mönichkirchen kam ersatzgeschwächt ins Sandoval. Unsere Mannschaft kam gleich ordentlich rein in die Partie und hatte durch Thomas Rasner gleich die erste Großchance. In weiterer Folge entwickelte sich eine zerfahrene Partie mit wenigen Highlights. Beide Mannschaften agierten gegen den Ball ordentlich und in Ballbesitz zu unkreativ. In Führung ging überraschend der Gast aus Mönich. Im Zentrum passierte ein folgenschwerer Ballverlust – D. Prenner auf 40 Meter mit dem Geistesblitz über Goalie Morgenbesser – 0:1. Einmal kam Panholzer vor Goalie Rosenberger an den Ball, der Winkel aber zu spitz – so ging es mit knappem Rückstand in die Pause.

Kurz nachdem Seitenwechsel waren wir aber wieder im Spiel – nach einem Tuma-Corner gab es ein Gestocher aus dem Thomas Rasner den Ball zum 1:1 über die Linie drückte. Die Englitsch-Jungs blieben noch ein paar Minuten am Drücker, in den letzten 20-25 Minuten, muss man aber zugeben, war Mönich dem Sieg näher. Wirklich brenzlig wurde es bei einer Chance von Pomper, der den Ball aber über das Tor schoss. Einen wirklichen Matchball hatten unsere Jungs nicht mehr. So blieb es nach 90 Minuten beim gerechten Unentschieden.

Den Charakter und die Weiterentwicklung in unserer Truppe sah man nach der Partie – in der Kabine gab es hängende Köpfe und das Gefühl, dass man 2 Punkte liegen gelassen hat. Trotz einiger Ausfälle gab es gegen individuell starke aber ebenfalls nicht topbesetzte Mönichkirchner einen Punkt mit dem wir leben können. Kommende Woche folgt ein Highlight – das Derby dem designierten Meister in Neunkirchen!

Wir spielten mit:

Morgenbesser; Petz, Stellwag, Staudinger, Peinsipp; Ungerböck, Tuma; Rasner, Ebner (82. Englitsch), Panholzer (92.Samwald); Skotnica

Kommentar verfassen