Debüttor krönt nächsten U23-Sieg!

Weiterhin mit dem Fuß am Gaspedal unterwegs sind die Jungs unserer U23-Mannschaft. Gestern gelang gegen Mönichkirchen bereits der 5.Sieg im Frühjahr im Umfang von 4:0 (2:0).

Unsere Truppe hatte sich vorgenommen aggressiv und druckvoll in die Partie zu starten, was in den ersten 10 Minuten auch gelang – die Führung schien eine Frage der Zeit. Dann aber ein Bruch im Spiel und Mönich plötzlich ebenbürtig. Erst eine schöne Aktion über die beiden Routiniers Ringhofer und Johannes Samwald zum 1:0 brachte uns wieder besser ins Spiel. Kurz vor der Pause die schönste Aktion des Spiels – Ringhofer auf J. Samwald, der lässt tropfen auf N. Samwald, der mit dem Traumpass auf Christian Kurz der trocken ins kurze Eck einschoss – das 2:0, eine herrliche Aktion.

Nach der Pause hatten unsere Jungs zwar jederzeit die Spielkontrolle, allerdings fehlte die allerletzte Konsequenz im Spiel nach vorne. So musste für das 3:0 ein Elfmeter herhalten. Michi Muchitsch drang in den Strafraum ein und wurde gelegt – die Vollendung übernahm ein Mann, der ungeheim wertvoll für das Teamgefüge und das Zusammengehörigkeitsgefühl im Verein ist. Die Mannschaft übertrug die Verantwortung auf Benni Fürtinger, der mit einem trockenen Schuss ins linke Eck sein erstes Tor erzielte. Gratulation an Benni, der auch sonst eine starke Partie absolvierte. Und als wäre dies nicht schon alles kitschig genug, krönte Peter Stoll mit einem Seitfallzieher knapp über der Grasnarbe und mit Lichtgeschwindigkeit die Partie mit dem 4:0.

Ein staubiger Auftritt unserer U23-Mannschaft, die die Partie mit Ausnahme einer kurzen Phase jederzeit im Griff hatte. Die Siegesserie wurde auf 6 Siege in Folge ausgebaut, womit man nach 6 Spielen bereits mehr Punkte am Konto hat wie in der gesamten Herbstsaison. Kommenden Samstag kommt die Meisterprüfung auf unsere Jungs zu – es geht zum überlegenen Tabellenführer nach Neunkirchen.

Wir spielten mit:

Strobl, Dounik (Rumpler), C. Stellwag, Ringhofer, Scherz, Muchitsch, Ziehaus (Stoll), Prüller (Fürtinger), Kurz, N. Samwald (Zenz), J. Samwald (Guschelbauer)

Kommentar verfassen