Englitsch-Jungs mit Vereinsrekord!

Die Kampfmannschaft des USV Natschbach-Loipersbach feierte heute mit einem 4:3 (1:1) in Hochneukirchen den fünften Sieg in Folge und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf. Die 90 Minuten bis hin zu diesem Erfolg ein Krimi….

Obwohl unsere Jungs durchaus ordentlich reinkamen, ging die Heimmannschaft aus Hochneukirchen mit dem ersten Besuch im Strafraum von Markus Morgenbesser in Führung. Nach einer Ecke gewann der HSV stolze 3 Kopfballduelle, letzteres durch Kapitän Brunner, der vollendete – 1:0. Unsere Mannschaft hatte nun Probleme sich vorne festsetzen zu können, Hochneukirchen war in der ersten Halbzeit die gefährlichere Mannschaft, kam vor allen nach Standards zu gefährlichen Abschlüssen, Goalie Markus Morgenbesser bewahrte seine Jungs aber vor einem höheren Rückstand. Einmal lag Schiedsrichter Köse aber im gegenüberliegenden Strafraum falsch, nach einem Foul an Rasner hätte es Elfmeter geben müssen. Thomas Rasner verletzte sich dabei, hatte in dieser Partie aber noch einen großen Auftritt. Tomas Prokes wurde links schön freigespielt, mit dem perfekt getimten Ball zur Mitte und da drückte Thomas Rasner den Ball über die Linie – 1:1. Danach war Schluss und Rasi wurde durch Kilian Temmel ersetzt. Mit einem 1:1 ging es dann aber in die Pause.

Kaum aus dieser Pause retour war der USV aber wieder hinten. Halblinks wurde komplett auf einen Stürmer vergessen, einen Abschluss konnte Morgenbesser noch entschärfen, Genczler aber völlig frei, köpfte ein – 2:1. Unsere Mannschaft schüttelte sich 5 Minuten und ging dann wieder auf den Ausgleich los, auch dieser sollte aus einem Standard fallen. Zdenek Skotnica rüde gefoult, Tomas Prokes setzte den Freistoß ins lange Eck, der neuerliche Ausgleich – 2:2. Wenige Minuten später unsere Truppe aber das dritte Mal an diesem Nachmittag in Rückstand. Wieder ein Corner – Genczler am langen Eck komplett frei, Morgenbesser chancenlos – 3:2. Unsere Truppe immer noch nicht gebrochen, auch diesmal gelang rasch der Ausgleich, wenn auch etwas kurios. Weiter Prokes-Einwurf, Christian Petz kommt zum Abschluss, der Ball nahm eine eigenartige Flugbahn und fiel mit viel Effet ins lange Eck – 3:3. Die Tribüne mittlerweile klar in NaLo-Hand, rund zwei Drittel wollten den USV nun siegen sehen. Bis es zum emotionalen Höhepunkt kam, musste man sich noch einmal bei Markus Morgnbesser bedanken und einmal setzte Genczler den Honeuhoer Matchball knapp am langen Eck vorbei. In Minute 91 passierte es dann, Jan Staudinger setzt auf einen langen Ball gut nach, Kilian Temmel bringt den Ball butterweich zur Mitte und da köpft Zdenek Skotnica zum viel umjubelten 3:4 ein! Danach ließen unsere Jungs nichts mehr anbrennen, der Jubel am Ende riesengroß!

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie setzte sich am Ende fairerweise die glücklichere Mannschaft durch und auch jene Mannschaft, die aktuell in einem positiven Lauf steckt. Die Moral der Truppe von Coach Kevin Englitsch verdient heute eine 1 mit Sternchen, im Bereich der konsequenten Abwehrarbeit ließ man heute aber so einiges vermissen. Spätestens morgen fragt hier aber keiner mehr nach, 5 Siege am Stück sind eine herausragende Leistung! Sehr erfreuliche heute auch der Auftritt von Youngster Kilian Temmel, der eine tolle Leistung mit dem herrlichen Assist zum Siegestreffer krönte. Kommende Woche kommt am Samstag mit Mönichkirchen die nächste harte Nuss ins Sandoval!

Wir spielten mit:
Morgenbesser; Petz, Stellwag, Polleres, Peinsipp; Ungerböck, Tuma; Rasner (42.Temmel), Ebner (65. Staudinger), Prokes; Skotnica

Kommentar verfassen