USV will auch in Hochneukirchen punkten!

Nach dem aufregenden Osterwochenende mit den beiden Siegen gegen Pottschach geht es für unsere Jungs am Sonntag in Hochneukirchen weiter. Anpfiff für die U23 ist um 14:30 Uhr, um 16:30 Uhr starten die Kampfmannschaften.

USV-News

In Wochen wie diesen ist es eine Freude USVler zu sein – allerdings ist jedem bewusst, dass man weiterhin 100% und mehr investieren muss um den positiven Lauf (4 Siege in Folge) der letzten Wochen fortzusetzen. In Phasen, wie der aktuellen, gibt es dann das notwendige Spielglück und man punktet auch in durchwachsenen Partien. Das Derby gegen Pottschach war keine Gala wie in der Woche davor in Willendorf, sondern eine kompakte, solide Mannschaftsleistung, die durch 2 Tore von Zdenek Skotnica und Thomas Rasner in drei Minuten in einen historischen Sieg umgewandelt wurde. Personaltechnisch wird sich für Coach Kevin Englitsch wenig ändern – Jan Staudinger kehrt in den Kader zurück.

Gegner

Der USC Hochneukirchen erlebt nach dem Abstieg eine durchwachsene Comebacksaison in der 2.Klasse Wechsel. Im Sommer hatte man bei der Auswahl der Legionäre, die für die Mannschaft um Kapitän Brunner den Unterschied ausmachen sollten, kein glückliches Händchen. Im Winter wurden die Legionäre getauscht, gerade mit dem Ungarn Harnisch scheint ein guter Griff gelungen zu sein. Allerdings fehlt dem HSV weiterhin die Konstanz in ihren Leistungen. Nach einem Startdebakel in Mönich waren die letzten 4 Partien allesamt Schnittpartien. Gegen Puchberg und Schlöglmühl gab es knappe Siege, gegen Neunkirchen und St. Egyden ging es leider schief. Vor allem die Pleite in der Vorwoche in St. Egyden wirklich bitter, war man 45 Minuten klar besser und 2:0 in Führung, man gab das Spiel dann aber aus der Hand und unterlag durch einen Treffer in der 90. Minute mit 2:3.

Auch wenn der USV durch den aktuellen Lauf 6 Punkte vor Hochneukirchen liegt, darf man morgen mit einer ausgeglichenen Partie rechnen. Wie schon in den Partien gegen Grünbach, Scheibling oder Pottschach wird es für unsere Jungs draufankommen, wieder vollsten Einsatz und Teamspirit an den Tag zu legen, diese Eigenschaften machten uns in den letzten Wochen gepaart mit guter individueller Qualität stark. Gelingt dies, besteht die Möglichkeit ungeschlagen zu bleiben – wenn nicht, wird Hochneukirchen eine weite Reise ohne Ertrag.

Geleitet wird die Partie im Panoramastadion von Schiedsrichter Mustafa Köse.

Kommentar verfassen