Revanche für Sommerpleite gegen Wöllersdorf

Ein letztes Mal für 2019 geht es am Samstag nach Eggendorf – diesmal geht es gegen den ATSV Wöllersdorf aus der 2.Klasse Steinfeld.

Spielbeginn ist wieder um 10 Uhr!

USV-News

Der Test gegen Winzendorf vergangenen Samstag war ein Schritt in die richtige Richtung – wichtig wird es nun aber sein, dass die Leistung gegen Wöllersdorf bestätigt wird. Durch die Rückkehr von Harald Stellwag und Armin Ungerböck kam gegen Winzendorf wieder mehr Stabilität ins USV-Spiel und auch Neuzugang David Polleres konnte beim Debüt durchaus gefallen. Gegen Wöllersdorf kehrt mit Martin Tuma der wohl wichtigste Mann im Spielaufbau zurück. Im Allgemeinen sollte Trainer Kevin Englitsch am Samstag der stärkste Kader zur Verfügung stehen. Mit dem Gegner aus Wöllersdorf ist durchaus noch eine Rechnung offen – im letzten Test vor Start der Herbstsaison verlor man gegen den ATSV nach schwacher Leistung mit 4:5.

Gegner

Nachdem die Wöllersdorfer in den letzten Jahren doch zumeist recht weit von einem einstelligen Tabellenplatz entfernt waren und teilweise um den letzten Platz kämpften, legte der ATSV einen durchaus bemerkenswerten Herbstdurchgang hin. Nach einem exzellenten Start war Wöllersdorf, ähnlich wie wir, teilweise an der Tabellenspitze zu finden. Nach ein paar Ups and Downs schloss der ATSV die Hinrunde schlussendlich mit 21 Punkten auf Rang 7 ab. Gerade offensiv hat Wöllersdorf mit Strapak, Yilmaz, Pechy, Sert & Co schon durchaus bemerkenswerte Qualität für eine 2.Klasse Mannschaft zur Verfügung.

Ein spannender Test zweier Mannschaften mit ähnlicher Qualität ist zu erwarten, geleitet wird die Partie am Samstag von Schiedsrichter Alim Braha.

Kommentar verfassen