Rückblick: U10 meisterlich unterwegs!


Unsere derzeitige U10 ist in das Jahr 2018 noch als U9 gestartet und hat bereits im Winter 2017/2018 mit sehr guten Ergebnissen bei den Hallenturnieren in Ternitz (3. Platz) und Leobersdorf (4. Platz) gezeigt, dass in diesem Jahr mit dieser Mannschaft zu rechnen ist.

Die Frühjahrssaison als U9 mit den Gegnern Neunkirchen, Pottschach, Pitten, Piesting und Ternitz konnte sehr erfolgreich, mit einer Bilanz von 7 Siegen, 2 Unentschieden und 1 Niederlage, gestaltet werden. Dabei war bereits zu merken, dass sich die Mannschaft von Spiel zu Spiel besser an das größere Spielfeld und die meist körperlich überlegenen Gegner einstellen kann.

Den Abschluss der Frühjahrsmeisterschaft hat der alljährliche Jugendtag, diesmal in Hirschwang, dargestellt. Unsere U9 hat dieses Turnier klar dominiert, alle Spiele gewonnen und konnte somit den Sieg einfahren!

Nach der Sommerpause im Juli, hat im August eine harte Vorbereitung mit Trainingslager und bis zu 4 Trainingseinheiten pro Woche stattgefunden, wobei vor allem technische und taktische Übungen den Trainingsplan dominiert haben.

Dass sich das Training bezahlt gemacht hat, konnte man spätestens bei den Vorbereitungsturnieren in Wr. Neustadt und Piesting sehen, wo man die Plätze 1 und 2 erreichen konnte.

Gespannt ist man dann in die Herbstmeisterschaft als U10 gestartet, weil man wusste, dass mit Kirchberg, St. Egyden, Pitten und Ternitz starke Gegner auf unser Team warten würden.
Die Mannschaft hat aber keineswegs enttäuscht und die Gruppe dominiert. Aus 8 Spielen konnten 6 Siege eingefahren werden, womit man die gegnerischen Mannschaften mit einem Torverhältnis von 27:20 im Griff hatte.

Unser jüngster Spieler Timo Mosbacher ist mit satten 10 Treffern auch der beste Torschütze im Herbst gewesen.

Eine Stärke der Mannschaft ist aber vor allem das variantenreiche Spiel, weshalb sich insgesamt 6 Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Neben Timo Mosbacher haben noch Nico Mosbacher (5 Tore), Timo Stephanek (4 Tore), Fabian Leber (3 Tore), Leon Fuchs (2 Tore) und Lukas Haider (2 Tore) getroffen!

Immer wieder knapp an einem Tor gescheitert ist unser Stratege im Mittelfeld, Stephan Pötsch, den man aber gemeinsam mit Kapitän Lukas Haider als unverzichtbaren Motor unserer Mannschaft bezeichnen kann.

Wie eine Fussballweisheit besagt, gewinnen die Stürmer mit ihren Toren die Spiele, die Meisterschaft gewinnen jedoch die Verteidiger. Und deshalb muss auch bei dieser Mannschaft gesagt werden, dass die Verteidigung mit Leon Fuchs, Niklas Rath, Maximilian Pruggmayer und Maximilian Deix auch in umkämpften Phasen ihren Mann gestanden hat und nur selten in Bedrängnis geraten ist.

Durch den ausgezeichneten Trainingsbesuch ist die Ausgeglichenheit im Kader deutlich gewachsen, womit Einwechslungen, wie von Lisa Buchegger oder Nagl Jakob, immer wieder frischen Wind in das Spiel gebracht haben, was Fabian Leber mit 3 Jokertoren eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Last but not least wollen wir noch ein paar Worte über den Rückhalt unserer Mannschaft verlieren. Der wohl beste Tormann in unserer Liga, Elias Knab, ist nicht nur Ruhepol des Teams, sondern hat mit seinen Paraden auch den ein oder anderen Punkt gerettet und durch sein spielerisches Verständnis Gegenangriffe und somit Chancen und Tore eingeleitet.

Zusammengefasst ist aber kein Torschütze, Mittelfeldstratege, Abwehrrecken oder Keeper verantwortlich für die Erfolge, sondern das gesamte Team, dass auch bei harten Trainings immer Freude am Fußball an den Tag legt und durch den Zusammenhalt und die Freundschaft alles für den Erfolg gibt.

Wir sind froh jeden einzelnen Spieler in unseren Reihen zu haben und sind uns sicher, dass die Entwicklung unter Trainer Jürgen Mosbacher noch nicht abgeschlossen ist.

Vielen Dank für das letzte Jahr an alle Spieler, Eltern, Aushilfstrainer von Kampfmannschaft und Reserve und alles Gute für die Zukunft!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: