U23 schlägt sich selbst!

Zum Abschluss der Hinrunde musste auch unsere U23- Mannschaft eine vollkommen unnötige 1:2 (1:1) – Niederlage in Hochwolkersdorf hinnehmen!

Unsere Elf war trotz etlicher Ausfälle und Veränderungen von Minute 1 an die klar aktivere Mannschaft. Aus dem ersten Ball in unseren Strafraum ging die Heimelf durch einen Kopfball dann aber in Führung. Ab diesem Zeitpunkt wurde unsere Dominanz aber noch größer, bevor uns Julian Ebner den Ausgleich schoss, vergab unsere Elf bereits beste Chancen und scheiterte mehrmals am Aluminium.

Als wir direkt nach der Pause den nächsten 100er vergaben, schien es nur eine Frage der Zeit bis unsere U23 in Führung geht. Diesen Eindruck hatten aber wohl auch zu viele Spieler auf dem Rasen, denn ab dann agierte unsere Mannschaft plötzlich ungenau, fahrig und lässig – kam dadurch offensiv kaum mehr zu Chancen und die in den ersten 60 Minuten so sattelfeste Defensive kam immer mehr in Bedrängnis. Kurz vor Schluss erzielte Howodo dann nach einer Flanke den 2:1-Siegtreffer.

Ein enttäuschendes Ende einer durchwachsenen Hinrunde für unsere U23-Mannschaft, die sich gestern, wie schon häufiger in diesem Herbst, um den Lohn der Arbeit brachte!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: