Packendes Derby-Remis!

Unsere Kampfmannschaft bleibt in dieser Saison zuhause weiterhin ungeschlagen und knöpft dem Titelfavoriten aus Neunkirchen ein verdientes 3:3 (2:1) ab.

Die Partie vor toller Kulisse (ca. 200 Zuschauer) lieferte von Anfang an alles, was man von einem Derby erwartet – Emotionen, harte Zweikämpfe und jede Menge Tempo. Und der USV rasch in Führung, ein weiter Einwurf von Tomas Prokes fiel Christian Petz vor die Füße, der spitzelt ein – 1:0! Überhaupt war der USV in der Anfangsphase die aktivere Mannschaft, bereits vor dem Tor hatte Basti Tanner eine Topchance vergeben. Nach rund 15 Minuten wurde die Partie ausgeglichener, der Favorit kam besser rein und auch zu ersten Gelegenheiten. Der Ausgleich nach 18 Minuten – einen Freistoß von Ölmez kann Goalie Morgenbesser nur kurz klären, Englisch bringt den Ball in die Gefahrenzone und Sentürk stochert ein – 1:1. Nur wenige Minuten später machte unser Goalie seinen Fehler aber wieder gut, parierte im 1:1 gegen Ölmez sensationell. Dann wars aber auch schon vorbei mit der Neunkirchner Herrlichkeit in Halbzeit 1, ab sofort war wieder der USV die bessere Mannschaft. Nachdem Baytur einen Tuma-Schuss noch per Fußbabwehr klären konnte, ging der USV zum zweiten Mal an diesem Nachmittag in Führung. Jan Staudinger zog aus dem Rückraum ab, Basti Tanner fälschte noch unhaltbar ab – der USV 2:1 vorne. Das war auch der Pausenstand.

Im zweiten Durchgang zeigte die Röcher-Elf dann Stärke und schnürte unsere Elf immer mehr in der Defensive ein. Trotzdem hatte Neunkirchen trotz klarer spielerischer Überlegenheit und einem hohen Anteil an Ballbesitz Probleme sich wirklich klare Chancen gegen unsere Defensive herauszuspielen. So musste ein leichter Stellungsfehler herhalten, den Goalgetter Ölmez gleich zum 2:2 nach 68 Minuten ausnutzte. Wer jetzt damit rechnete, dass der SC unsere Jungs nun überrennen sollte, wurde bitter enttäuscht. Unsere Truppe schüttelte sich kurz und spielte nach 76 Minuten einen Traumangriff. Der bärenstarke Jonny Ziehaus mit einem Solo über das halbe Spielfeld, spielt Bernd Panholzer frei, dessen Flanke genau auf den Kopf von Tomas Prokes, der zur umjubelten Führung einwuchtete – 3:2, Sandoval bebte! Nun entwickelte sich eine Abwehrschlacht der Englitsch-Jungs, die nur mehr einmal durch einen Ungerhofer-Abschluss zu Entlastung kam. In Minute 87 glich der SC nicht unverdient aus, man ließ Sentürk im Strafraum einfach viel zu viel Raum, welchen der junge Stürmer der Neunkirchen eiskalt und mit großer Qualität nutzte – 3:3. Nach 94 Minuten war Schluss, der souveräne Schiedsrichter pfiff ab!

Eines der besten Fußballspiele, dass das Loipersbacher Sandoval in den letzten Jahren gesehen hat, ging mit einem korrekten Ergebnis zu Ende. Bemerkenswert der Fortschritt den unsere Jungs im letzten halben Jahr gemacht haben, im Frühjahr in Neunkirchen noch mit heroischen Abwehrkampf, heute spielten unsere Jungs gegen den Titelkandidaten sehr brav mit, lagen dreimal in Führung und eroberten am Ende einen wichtigen Punkt. Großes Kompliment an unsere Jungs!

Wir spielten mit: Morgenbesser; Staudinger (94. C.Stellwag), H. Stellwag, Neczpal, Ziehaus (92. Fürtinger); Petz (69.Panholzer), Ungerböck, Tuma, Prokes; Tanner, Ungerhofer

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: