Nächster Krimi unter Flutlicht?


Viel mehr als kurz durchatmen war nach dem sonntägigen Thriller gegen Willendorf nicht drinnen, bereits morgen wartet die nächste schwere Aufgabe auf unsere Jungs! Wir sind zu Gast im Pittentalstadion und treffen auf die KM2 des USV Scheiblingkirchen-Warth. Spielbeginn ist um 19 Uhr (es spielen nur die Kampfmannschaften)!

USV-News

Man hätte sich und den Zuschauern einen ruhigen, entspannten Sonntagnachmittag machen können, wären wir am Sonntag gegen Willendorf nur etwas effizienter mit unseren Torchancen umgegangen – so gab es ein Auf und Ab mit dem glücklichen, aber verdienten Ende für unseren USV. Für das Scheibling-Match scheint eines klar, so viele hochkarätige Chancen werden die jungen, läuferisch bärenstarken Scheiblinger nicht zulassen – um morgen eine Chance zu haben, muss die Chancenverwertung auch passen. Wieder dabei sind mit Imre Koczka und Thomas Rasner zwei gesperrte Spieler. Auch wenn mit dem USV Scheiblingkirchen-Warth die bisher sicher härteste Nuss wartet, muss man sich aufgrund der bisherigen Auftritte keineswegs verstecken – bringt man wieder die Leistung der ersten 4 Partien auf den Platz, ist auch beim wohl einzigen Flutlichtspiel der Saison bestimmt etwas drinnen.

Gegner

Ohne Zweifel stellt der USV Scheiblingkirchen-Warth das fußballerische Aushängeschild im Bezirk Neunkirchen dar. Die KM mittlerweile in der vierthöchsten Spielklasse unterwegs und in der vergangenen Saison NÖ-Cupsieger. Auch die KM2 im Vorjahr richtig stark unterwegs, lange konnte man Felixdorf fordern und konnte am Ende mit Rang 2 zufrieden sein. Im Sommer übernahm Scheibling-Urgestein Manuel Widermann das Traineramt von Gregor Zehrer. Nach der überraschenden Startpleite in Puchberg kam die junge Scheiblinger Truppe zuletzt immer besser in Fahrt, die bisher so starken Schlöglmühler schoss man mit 5:1 aus dem Pittentalstadion, Tabellenführer St. Egyden forderte man bis zum Ende und musste sich erst in der Nachspielzeit geschlagen geben und das 9:3 in Schottwien letzten Freitag sprich ohnehin für sich.

Mittwochabend – Flutlicht, hoffentlich angenehmes Wetter, das Duell zweier Teams die aktuell gut in Form sind – es zahlt sich auf jeden Fall aus, morgen Abend ins wunderschöne Pittentalstadion zu kommen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: