Gegen Angstgegner soll der 2. Heimsieg her!


Der Hochsommer macht wohl zumindest ein Wochenende Pause, die 2.Klasse Wechsel nicht! Mit 4 Punkten aus 2 Spielen ist unsere Mannschaft ordentlich in die neue Saison gestartet – am kommenden Sonntag gilt es im 2. Heimspiel der Saison nachzulegen. Grünbach ist zu Gast – Ankick für die U23 um 15 Uhr, für die Kampfmannschaft um 17 Uhr!

USV-News

Nach dem furiosen Auftaktsieg gegen Schottwien wollte man letzten Sonntag den Saisonstart in Ternitz vergolden, was zumindest in der ersten Halbzeit ganz gut aussah. 1:0 vorne, einen Mann mehr, einige Chancen aufs 2:0 – doch leider war die 4.Halbzeit der Saison 2018/19 wohl die bisher schwächste, Ternitz kam verdient zum Ausgleich. Auswärts gegen einen guten Gegner einen Punkt geholt, dafür muss man sich nicht genieren, auch wenn sicher mehr drin war. Abgehakt, voller Fokus auf Sonntag, denn da kommt mit dem SV Grünbach ein Gegner mit dem der USV in den letzten 1,5 Jahren eher schlechte Erfahrungen machte – 3 Spiele – 2 Niederlagen, 1 Remis. Zuhause wird diesmal von der Mannschaft von Kevin Englitsch (bei der 1. Niederlage gegen Grünbach als Spielertrainer beim Gegner maßgeblich mitbeteiligt) ein Sieg angepeilt, welcher aber nur mit vollster Konzentration & 100%igen Einsatz im Rahmen des Möglichen sein wird. Dabei nicht helfen können wird Bernd Panholzer, der nach einem Muskelfaserriss aus dem Schottwien-Spiel für einige Wochen auf der Verletztenliste zu suchen sein wird.

Gegner

Wie oben erwähnt zählt der SVG in letzter Zeit offenbar nicht unbedingt zu den Lieblingsgegnern des USV. Wenn man es mit der Truppe von Coach Thomas Schönleitner zu tun hat, dann weiß man eines gewiss – man wird es mit einem Gegner zu tun bekommen, der unabhängig vom Spielstand 90 Minuten fightet und um jeden Ball kämpfen wird. Das bewies der SVG auch am vergangenen Freitag, als man Titelkandidat St. Egyden ein 1:1 abknöpfte und dabei auch mehr als eine halbe Stunde in Unterzahl agieren musste (die letzten Minuten sogar nur mit 9 Mann). Umso überraschender für den neutralen Beobachter das Ergebnis der Meisterschaftsauftakts in Schlöglmühl, wo man sang- und klanglos mit 1:5 unter die Räder kam. Trotz der Sperren von Lengyel und Reinisch wird Grünbach auf jeden Fall gewillt sein im Sandoval den 1. Saisonsieg einzufahren.

Da sich aber auch unsere Truppe in ordentlicher Verfassung befindet, dürfen sich die Zuschauer auf eine spannende, umkämpfte Partie freuen – also ab ins Sandoval!

Geleitet wird die Partie am Sonntagnachmittag vom erfahrenen Schiedsrichter Leopold Ringhofer.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: