Man2Watch – Günther Stellwag


In unserer Juliausgabe von Man2Watch widmen wir uns jenem Mann, der gestern seinen 59.Geburtstag feierte – unserem Obmann Günther Stellwag. Dafür nachträglich nochmal alles alles Gute°

Günther ist schon seit der Jugendzeit seiner Söhne Michael, Harald und Christian sehr eng mit dem USV verbunden und unterstützte den Vorstand und den Verein schon seit jeher, so weit es ihm nur möglich war. Ein bei einer Reinigungsaktion des Kabinenareals gefundener Spielerpass von Günther lässt außerdem darauf schließen, dass er vormals auch sportlich für den USV aktiv war 😉

Im Jahr 2013 übernahm Günther dann die Obmannschaft beim USV Natschbach-Loipersbach. Trotz der Mehrfachbelastung – bekanntlich bekleidet Günther ja bereits seit Jahren die Bürgermeisterrolle in Natschbach-Loipersbach-Lindgrub und ist auch noch selbstständig tätig – findet er auch immerhin ein Zeitfenster, um der Arbeit beim USV nachzukommen und allen mit einem offenen Ohr zur Seite zu stehen, sei es den Spielern, Verantwortlichen im sportlichen Bereich oder auch den Jugendtrainern.

Unser „Präsident“ ist sich aber auch selbst nie zu schade, selbst anzupacken – es ist keine Seltenheit, dass man Günther in der Kantine mitarbeiten sieht. Hier darf aber auch nicht unerwähnt bleiben, dass hinter jedem starken Mann eine starke Frau bzw. eine starke Familie steht. Für den USV ebenfalls unersetzlich ist Günthers Gattin Ingrid, die beinahe bei jedem Heimspiel oder Veranstaltung am Platz ist und hilft wo sie nur kann – dafür ein riesengroßes DANKE! Aber auch auf seine Söhne sowie die Schwiegertöchter kann sich Günther und der USV verlassen, hier lebt eine Familie den USV wie wohl sonst kaum jemand!

Günther ist es auch immer ein wichtiges Anliegen, nicht nur organisatorisch die Fäden beim USV in den Händen zu halten – er ist auch stets sehr nah bei den Mannschaften. Regelmäßig nimmt er an den Trainingscamps der Erwachsenenteams teil, besucht wenn es die Zeit zulässt die Trainings und Spiele des USV verpasst er sowieso kaum. Für so manches graues Haar sind wohl auch die in den letzten Jahren eher dürftigen sportlichen Leistungen verantwortlich 😉 – trotzdem ließ er den USV nie im Stich.

Es bleibt jedem USV-Sympathisant nur zu hoffen, dass wir noch sehr lange auf den Rückhalt unseres Obmanns bauen zu können. Günther hat großen Anteil, dass sich das Erscheinungsbild des USV in der Öffentlichkeit in den letzten Jahren deutlich verbessert hat. Mit seinem Ehrgeiz und seiner Leidenschaft lebt Günther Stellwag seit Jahren wichtige Eigenschaften der USV-Familie vor. Lieber Günther, kein DANKE der Welt wird ersetzen können, was du im letzten Jahrzehnt für die Gemeinde und für unseren USV geleistet hast – stolz darf es dich aber jedenfalls machen!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: