4:1 gegen Ternitz – erfolgreicher Saisonabschluss!

Einen erfolgreichen Saisonabschluss legte unsere Kampfmannschaft gestern Abend beim Heimspiel gegen Ternitz hin, nach schläfriger erster halber Stunde siegte unsere Truppe am Ende klar und deutlich mit 4:1 (2:1).

Die Partie im Sandoval begann ohne große Abtastphase, Ternitz erwischte aber den klar besseren Start und hatte in der Anfangsphase der Partie mehr vom Spiel. Unsere Truppe tat sich hier schwer Ruhe ins Spiel zu bringen und geriet folgerichtig mit 0:1 in Rückstand. Nach einem weiten Diagonalpass war unsere Abwehr etwas ungeordnet, den Pass in den Rückraum schoss Atabinen trocken ins kurze Eck ein – 0:1. Danach hatte der Gast wenig Mühe den Vorsprung zu verwalten, es entwickelte sich bis Minute 40 eine Partie, wo sich viel im Mittelfeld abspielte, Torchancen aber Mangelware waren. Mit dem Ausgleich zum 1:1 sollte die Partie dann aber kippen. Thomas Rasner lässt den Ball im Mittelfeld prallen, Basti Tanner nutzt seine Schnelligkeit aus und geht zentral durch, trockener Abschluss ins lange Eck, der Ausgleich – 1:1. Und es sollte sogar noch besser kommen für den USV – knapp vor dem Pausenpfiff ein Ballverlust des Ternitzer Innenverteidiger, Basti Tanner legt quer und Thomas Rasner schießt sicher ins lange Eck ein – 2:1. Bitterer Beigeschmack bei dieser Aktion, der Ternitzer Spieler Daniel Pehofer verletzte sich in dieser Aktion wohl schwer am Knie, musste ausgetauscht und in weiterer Folge mit der Rettung ins Spital gebracht werden – lieber Daniel, seitens der USV-Familie gute Besserung und rasche Genesung! Danach war Pause im Sandoval.

Anfang der zweiten Spielhälfte kam die Partie nur etwas schleppend in die Gänge, die letzte halbe Stunde sollte dann aber für vieles entschädigen! Nachdem man zuvor 1,2 Mal die Chance auf das 3:1 liegen ließ, nutzte Basti Tanner nach 63 Minuten den Raum durch die nun höher stehende Ternitzer Abwehr und zog nach Pass von Thomas Ungerhofer alleine Richtung Ternitzer Tormann und schoss mit dem linken Fuß sicher zur Vorentscheidung und dem 3:1 ein! Beide Mannschaften agierten ab diesem Zeitpunkt mit offenem Visier, während wir einige Angriffe mit der Möglichkeit zur endgültigen Entscheidung nicht konsequent fertig spielten kam auch Ternitz in der Schlussphase zu einigen guten Chancen. Unser Keeper Markus Morgenbesser konnte seine Mannschaft mit 2 sensationellen Paraden retten, einmal wurde Atabinen wohl fälschlicherweise auf dem Weg zum 2:3 zurückgepfiffen. Kurz vor dem Abpfiff legte der Mann des Abends dann noch seinen dritten Treffer nach, nach einem Solo über das halbe Spielfeld mit eiskalten Abschluss unter die Latte fixierte Basti Tanner in der Nachspielzeit den 4:1-Endstand.

Im Endeffekt ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft, der vielleicht aufgrund der Chancen der Ternitzer im zweiten Durchgang etwas zu hoch ausfiel. Unsere Truppe glänzte nach schwacher Anfangsphase am gestrigen Abend mit gnadenloser Effizienz vor dem Tor und behielt somit die Möglichkeit am Leben, die Saison auf einem einstelligen Tabellenplatz abzuschließen. Damit geht eine sehr ordentliche Rückrunde und die Saison 2017/18 zu Ende, in den kommenden Wochen folgen die Saisonrückblicks unserer Mannschaften mit Ausblick auf die neue Saison!

Wir spielten mit:

Morgenbesser; Petz, H.Stellwag, Panholzer (63.Neczpal), Ziehaus; Ungerböck; Rasner, Muchitsch (88. C.Stellwag), Ungerhofer, Samwald (45.Koglbauer); Tanner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: