U7 toller Vierter beim Pittentalcup!

Den überragenden 4. Platz beim international top besetzten Pittentalcup konnte sich heute unsere U7 Mannschaft sichern. Der Weg dorthin war nichts für schwache Nerven. In der Gruppenphase bekam man es zunächst mit dem SE Sarbogard aus Ungarn, dem SK Rapid und dem FC Gleisdorf zu tun. Hier erreichte man gemeinsam mit Rapid den verdienten Aufstieg ins Viertelfinale, wo man dann auf den SC Sopron traf. Auf dem Papier eine vermeintlich klare Angelegenheit für Sopron, die ihre Gruppe souverän mit einem Torverhältnis von 17:0 abschlossen. Mit breiter Brust ging man jedoch auch an diese Aufgabe und sollte nach großem Kampf und schlussendlich hochverdient, belohnt werden.

2:1 für den USV und somit stand man gemeinsam mit Bundesligagrößen, wie dem LASK und Rapid, im Halbfinale.

Geschlossen schwor sich unsere Mannschaft nun auf den nächsten Gegner, den LASK, ein. So kurz vor dem Ziel sollte es natürlich das Finale sein. Die Siegermentalität, mit der die Burschen und Celina in das Halbfinale gingen, wäre auch beispielgebend für so manchen Auftritt unserer Kampfmannschaft 🙂

In einer dramatischen Partie ging man, gegen den Seriensieger LASK, sensationell in Führung, kassierte aber leider mit dem Schlusspfiff den Gegentreffer zum 1:2 und somit ging es dann ins kleine Finale gegen Meszöly Focisuli. Wieder konnte man 2 mal in Führung gehen, musste jeweils aber postwendend den Ausgleich hinnehmen. Abermals ereilte uns das Schicksal vom Halbfinale und mit dem Schlusspfiff fiel das spielentscheidende 2:3, welches uns Platz 4 bescherte.

Alle Spieler und Eltern können heute stolz auf diese Leistung sein, die nicht hoch genug bewertet werden kann. Wie schon die ganze Saison 2017/2018, zeigte unsere U7 geschlossen eine Top-Leistung. Der ganze Verein ist stolz auf euch. Weiter so!

%d Bloggern gefällt das: