Bitteres Heimremis gegen Grünbach!

Unsere Kampfmannschaft erreichte im Heimspiel gegen den SV Grünbach nur ein 1:1 (1:0)-Unentschieden – aufgrund der sehr durchwachsenen Leistung unserer Elf sicher kein unverdientes Ergebnis, trotzdem ein sehr bitterer Punktverlust, da der Ausgleich der Gäste in Minute 90 fiel.

Unsere Mannschaft fand an diesem heißen Samstagnachmittag von Anfang an nicht gut in die Partie – Grünbach war in den ersten 20 Minuten die weitaus aktivere Mannschaft ohne sich selbst 100%ige Chancen zu erspielen. Bei 2 Weitschüssen war Markus Morgenbesser zur Stelle und konnte klären. Im Laufe der ersten Halbzeit fand unsere Elf dann etwas besser in die Partie und sorgte vor allem durch gutes Umschaltspiel für gefährliche Momente. In Minute 35 dann ein herrlicher Angriff, der gleich mit der Führung belohnt werden sollte. Tommy Ungerhofer steckt auf Basti Tanner durch, der legt uneigennützig quer auf Thomas Rasner, der trocken zum 1:0 einschiebt – 1:0 für den USV! Kurz vor der Pause hatte Christian Petz auch noch die Chance auf das 2:0, scheiterte aber am starken Skarek im Grünbacher Tor.

Im zweiten Durchgang hatte unsere Elf dann das Heft klarer in der Hand und sollte sich auch etliche sehr gute Chancen erarbeiten. Leider gelang es aber nicht das beruhigende 2:0 zu erzielen, was zum einen an der tollen Performance des Gästegoalies lag aber, bei allem Respekt, vor allem an unserer fehlenden Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor. Tanner, Rasner, Koglbauer, Koczka – alle hatten im Laufe der zweiten Halbzeit die Chance die Partie zu entscheiden, leider scheiterten wir allesamt. Einmal war die Aufregung verständlich groß, als ein klares Torraubfoul gegen Rasner im Strafraum nicht geahndet wurde. So blieb die Partie unnötig spannend, die Gäste steckten auch niemals auf und fighteten um jeden Ball. Und so kam es in Minute 90 fast so wie es kommen musste – ein weiter Ball in die Schnittstelle, der in der Frühjahrssaison bisher bärenstarke Markus Morgenbesser rasiert den Ball leider nur und der Grünbacher köpft zum Ausgleich ein – 1:1. Kurz darauf hätten wir die Partie beinahe noch ganz aus der Hand gegeben, Grünbach hatte in der Nachspielzeit noch eine 100%ige Chance, wo Goalie Morgenbesser wieder stark parierte. Danach war aber auch Schluss im Sandoval!

Eine suboptimale Leistung wurde somit am Ende mit nur einem Punkt belohnt – aufgrund des späten Ausgleichs sicher unglücklich, aber, so ehrlich muss man auch sein, sicher nicht ganz unverdient. Wir fanden sehr träge in die Partie, gingen trotzdem in Führung, konnten die Partie aber nicht vorentscheiden und scheiterten in Halbzeit 2 vor allem an unserer Abschlussschwäche. Wir konnten unsere Heimserie ausbauen, wirklich zufrieden sind wir mit diesem Punkt aber natürlich nicht – Mund abwischen und am kommenden Sonntag in Howodo besser machen. Respekt vor den Grünbachern, die selbstbewusst auftraten und nie aufgaben – guter Auftritt der Schönleitner-Elf!

Wir spielten mit:

Morgenbesser; Petz, Stellwag, Zimmermann (58.Koczka), Ziehaus; Weißenböck; Rasner, Ungerböck, Ungerhofer, Koglbauer (83.Samwald); Tanner

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: