Bescheidene Leistung reicht zu 1:0-Sieg!


Für unsere U23-Mannschaft stand gestern das schwere Heimspiel gegen den Tabellenfünften Mönichkirchen auf dem Programm.

Trotz Verstärkung aus den Reihen der Kampfmannschaft sollte das Spiel unserer Truppe gestern leider nicht so flüssig laufen wie in den Wochen davor. Defensiv ließ man zwar kaum etwas zu, tat sich aber nach vorne hin schwer gegen kompakte Gäste zu klaren Torchancen zu kommen. Somit das 0:0 zur Pause auch in Ordnung.

Auch im zweiten Durchgang war Coach Markus Mangold mit dem Auftritt seiner Jungs nur bedingt zufrieden, allerdings konnte man, je länger das Spiel dauerte, immer mehr Chancen herausspielen. Eine davon konnte Lukas Ankowitsch in Minute 75 zum 1:0 nutzen. Mönich musste jetzt mehr im Spiel nach vorne riskieren, was uns in Gegenstößen einige Konterchancen einbrachten, die wir aber leider nicht nutzen konnten.

Trainer Markus Mangold war mit dem Auftritt seiner Jungs nicht wirklich zufrieden, trotzdem muss man unserer U23 zugutehalten, dass sie mittlerweile die Qualität hat, dass auch suboptimale Leistungen in 3 Punkte umgemünzt werden können. Und wie heißt es so schön – „Nach dem Wie fragt morgen keiner mehr!“

Zum Abschluss ist noch ein Blick auf die Rückrundentabelle in der U23 gestattet – ein Blick der wohl jedes USV-Herz höher schlagen lässt 😉

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: