Nächster harter Brocken – Mönich zu Gast!

Eine Woche nach der knappen Derbyniederlage in Neunkirchen haben wir am Samstag die in dieser Saison sehr starken Mönichkirchner zu Gast. Anpfiff ist im Sandoval um 14:30 Uhr (U23) und 16:30 Uhr (KM).

USV-News

Vergangenen Samstag konnte man die Laune und den Gemütszustand in der USV-Familie nur schwer beschreiben – einerseits natürlich Enttäuschung, dass man das Spiel gegen den Tabellenführer knapp mit 0:1 verlor, andererseits aber durchaus auch Stolz auf die Tatsache, dass sich unsere beiden Teams in der Bezirkshauptstadt sehr, sehr ordentlich präsentierten. Für das Mönichspiel wird die Personalsituation für Coach Englitsch keinesfalls einfacher – auf jeden Fall zusätzlich fehlen wird Rene Koglbauer, der nach seiner harten roten Karte in Neunkirchen gesperrt ist. Bei einigen anderen Spielern ist noch unklar ob sie auflaufen können – trotzdem wird die Elf die am Platz steht, alles unternehmen um die tollen Leistungen des Frühjahrs auch wieder abrufen zu können.

Gegner

Der FC Mönichkirchen zählt neben Willendorf zu den positiven Überraschungen dieser Saison. Angeführt von starken Legionären, die mit Philipp Krenmayr eine der stärksten Offensiven der 2.Klasse Wechsel bilden, spielt die Geyer-Elf eine sehr gute Saison und kämpft (Stand jetzt) mit St. Egyden um Rang 3. Vor 2 Wochen zählte man auf einmal nach dem Umfaller von Neunkirchen in Zöbern wieder zu einem ernsthaften Titelkandidaten – leider, aus Sicht des FCM, gab es aus den vergangenen 2 Spielen aber nur 1 Punkt, weshalb die Titelchance noch nicht ausgeträumt aber doch minimiert ist. Zu verschenken hat man im Sandoval aber keinesfalls etwas, außerdem hat man mit unserer Truppe noch eine kleine Rechnung offen. Fragt man in Mönich nach, wo man denn die Punkte verloren hat die auf Zöbern und Neunkirchen fehlen, dann wird wohl wie aus der Pistole kommen – „Im Herbst zuhause gegen Natschbach“. Hier gelang unserer Mannschaft nämlich in Unterzahl ein 2:1- Auswärtssieg.

Eine ähnliche Leistung wird auch am Samstag notwendig sein, wenn man ungeschlagen aus diesem Spiel gehen will – die Unterstützung von den Rängen wäre dafür wieder Gold wert. Deshalb unterstützen Sie die Jungs bei der schweren Aufgabe. Geleitet wird die Partie (wie auch das Hinspiel) von Schiedsrichter Wolfgang Sindlgruber.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: