Trainingscamp in Pachern: Das war Tag 2!

Der Samstag beim USV-Trainingslager in Graz-Pachern war für unsere Jungs der längste und aufregendste Tag.

In den Morgenstunden stärkten sich unsere Jungs bei einem tollen Frühstück, bevor es das erste Mal auf den Pacherner Kunstrasen ging.

Um 10 Uhr baten Coach Kevin Englitsch und seine Betreuer Markus Mangold und Jan Staudinger zur ersten Trainingseinheit. Die rund 100-minütige Trainingseinheit war für die Spieler nach den vielen Lauf und Krafteinheiten eine willkommene Abwechslung. Erstmals in der Wintervorbereitung konnte gezielt mit dem Ball gearbeitet werden und auch erste Torabschlussübungen absolviert werden. Dabei lernte Torwartlegende Christian Strobl auch, wie schmerzvoll es sein kann, wenn man als Tormann seine Tormannhandschuhe in der Heimat lässt 🙂

Nach Spaghetti zum Mittagessen begaben sich die Spieler und Betreuer auf ihre Zimmer zur Mittagsruhe und mussten die Olympiaenttäuschungen live miterleben.

Um 16 Uhr stand dann das Vorbereitungsspiel gegen den SV Gratwein auf dem Programm. Trotz der kräftezehrenden Einheiten der 2 Tage lieferte unsere Elf eine durchaus couragierte Leistung ab und siegte am Ende nach Toren von Bernd Panholzer und Imre Koczka (bei seinem ersten Einsatz nach rund 1 Jahr) mit 3:2. Auch wenn es noch einiges zu verbessern gibt, gibt ein Sieg auch in der Vorbereitung immer Selbstvertrauen.

Nach dem Abendessen ging es dann zum Teambuilding in die Grazer Innenstadt und da zeigte sich dann einmal mehr was USV NaLo auch bedeutet. Alle 27 Campteilnehmer suchten die Innenstadt gemeinsam auf, verbrachte gesellige und auch lustige Stunden, was Reiseleiter Rene Panholzer fast zu Tränen der Rührung brachte.

Am heutigen Sonntag gibt es nur mehr eine Einheit auf freiwilliger Basis, ehe es dann gegen Mittag in die Heimat geht.

Als Fazit lässt sich sagen, dass das Camp auch heuer wieder ein voller Erfolg war, der beinahe gesamte Kader war anwesend, es konnte 3 Tage ordentlich gearbeitet werden, wobei auch der Spaß auf keinen Fall zu kurz kam!

Die gesammelten Fotos des Trainingslager in Pachern gibts dann in den kommenden Tag auf der Homepage und Facebookseite des USV 🙂

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: